Direkt zum Inhalt

Fahrradweg Severinsbrücke

Posted in Fahrrad, Köln, Standpunkt, and wasmirindensinnkommt

Innerhalb von Köln fahre ich in der Regel mit dem Fahrrad. Das ist zwar teilweise bedrohlich und gefährlich, aber man ist schnell und tut gleichzeitig etwas für die eigene Gesundheit.

In der Regel fahre ich auch mit dem Fahrrad zur Arbeit und muss dabei die Severinsbrücke überqueren. Die Severinsbrücke ist eine meiner Lieblingsbrücken und ich bedauere sehr, dass die Weltkugel von H.A. Schult nicht mehr die Pfeiler der Brücke ziert.

Aber zurück zum Fahrrad und zum Fahrradweg auf der Severinsbrücke.

Fährt man nun den Radweg entlang so ist an den Auffahrten und Abfahrten hohe Aufmerksamkeit und eine reduzierte Geschwindigkeit absolut gesundheitserhaltend, denn an diesen Stellen hat der Radweg Beulen, die manchmal erst im letzten Moment erkannbar sind. Sie sind aber so hoch, dass sie, wenn man mit dem Vorderrad darüber fährt, den Lenker total verreißen können und es dann zum Sturz kommen kann.

radweg_severinbruecke2
Beulen auf dem Radweg der Severnsbrücke

Gleiche Beschädigungen auf der Straße würde wohl zu sofortige Reparatur führen.

Dieser Radweg müsste grundsätzlich gesperrt und das Fahren für Radfahrer auf der Fahrbahn der Severinsbrücke erlaubt werden.

Beulen auf dem Radweg der Severinsbrücke
Beulen auf dem Radweg der Severinsbrücke

Links

Die Weltkugel

Severinsbrücke

Teilen via:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.