Direkt zum Inhalt

Frohe Ostern!

Posted in wasmirindensinnkommt

Osterbotschaft

Osterbotschaft – auferstanden!
tönt´s in allen Christenlanden,
weg der Geister Hochgesang.
Tritt auch du aus deinen Falten,
zu den höheren Gestalten,
Seele, Gott sei dein Gesang.

Johann Wolfgang von Goethe

Karfreitag

König? Spott, die Dornenkrone,
Auf dem Weg nach Golgotha
Reuig folgt dem Gottessohne
Fromm …der Pilger Büßerschar,
Reinen Herzens ihn zu lieben,
Ehrn den Heiland dieser Welt
Innig Demut nun zu üben,
Tätig sein, wie’s Gott gefällt,
Auch sanft seine Schöpfung pflegen,
Gütig Christi Botschaft heben.

I. H. Drewing

Reim zu Ostern

Wenn die Schokolade keimt,
wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
Glockenklingen, sich auf , Lenzesschwingen
endlich reimt
und der Osterhase hinten auch schon presst,
dann kommt bald das Osterfest.

Ringelnatz

Auf ein Ei geschrieben

Ostern ist zwar schon vorbei,
Also dies kein Osterei;

Doch wer sagt, es sei kein Segen,
Wenn im Mai die Hasen legen?
Aus der Pfanne, aus dem Schmalz
Schmeckt ein Eilein jedenfalls,
Und kurzum, mich tät’s gaudieren,
Dir dies Ei zu präsentieren.
Und zugleich tät es mich kitzeln,
Dir ein Rätsel drauf zu kritzeln.

Die Sophisten und die Pfaffen
Stritten sich mit viel Geschrei:
Was hat Gott zuerst erschaffen
Wohl die Henne? Wohl das Ei?
Wäre das so schwer zu lösen?
Erstlich ward das Ei erdacht:
Doch, weil noch kein Huhn gewesen,
Schatz, so hat der Hase es gebracht.

Eduard Mörike (1804-1875)

Puff-puff Eisenbahn – jetzt fahren wir nach Wiesenplan!

Wiesenplan, das ist die Stadt,
die den Kohlweißling zum Bürger hat.

Der Kohlweißling bewohnt ein Haus,
das sieht wie eine Glocke aus –

wie eine Glockenblume blau!
Da wohnt der Kohlweißling mit seiner Frau.

Und weht der Wind, macht die Glocke kling, kling,
und da freuen sich Herr und Frau Schmetterling.

Puff-puff Eisenbahn!
Jetzt fahren wir wieder aus Wiesenplan

hinaus, hinaus, dem Walde zu . . .
wohin? wohin? . . . Nach – Quellwaldruh!

Der Bahnwärter von Quellwaldruh,
das ist ein Frosch und quakt dazu.

»Quak, quak, aussteigen! quak!
in Quellwaldruh ist heut Ostertag!

In Quellwaldruh ist heut Osterfeier,
da versteckt der Osterhas bunte Eier!

Rote und gelbe und allerlei,
und das Suchen steht allen Fahrgästen frei!

Quak, quak, quak! Guten Tag!«
Guten Tag! Schönen Dank! Herr Bahnwärter Quak!

Und jetzt wollen wir unter den Eichen und Buchen
und Tannen und Birken die Ostereier suchen!

Und im Moos und unter den großen Wurzeln,
darüber die kleinen Kinder purzeln.

Nicht wahr? Und haben wir alle gefunden
und in unsre Sacktücher eingebunden,

dann fahren wir am Abend wieder nach Haus
und packen das Wunder vor Großmutter aus! –

Christian Morgenstern (1871-1914)

Links

Osterbräuche in Deutschland

Osterfeuer

Acht Fakten zum Hasenfest: Osterwissen zum Angeben

Osterbräuche in Reiseländern – Wer sucht schon Eier?

Teilen via:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.