Direkt zum Inhalt

Medienkompetenzerwerb

Posted in Lernen, Medien, Medienecken, Offener Unterricht, Schule und Internet, and Unterricht

Didaktische und methodische Hinweise für den Unterricht
Richtlinien verweisen inzwischen immer als grundsätzliches Ziel auf Kompetenzerwerb und selbstverantwortliches, selbstbestimmtes und lebenslanges Lernen – Kompetenzen, die in einer sich globalisierenden Welt entscheidend für die berufliche Entwicklung sind.

Diese individualisierten Lernprozesse erfordern auch ein Umdenken in der didaktisch-methodischen Planung von Unterricht. Dies gilt insbesondere auch für den Erwerb von Medienkompetenz und im Umgang mit dem Computer.

So können die Lernprozesse, die im Umgang mit dem Computer und neuen Medien angebahnt und eingeleitet werden sollen und müssen, in Bereichen der offenen Unterrichtsformen integriert werden, wenn die Anleitungen dies zulassen und unmittelbare und individuelle Lernerfolgsrückmeldungen durch Selbstkontrolle erreicht werden können.

Diese Forderungen erfüllt das vorliegende Computerarbeitsheft „Mein Computerheft 3/4“, sodass neben der Erarbeitung der dort aufgeführten Übungen in Kleingruppen aber auch eine selbstständige Erarbeitung stattfinden kann.

Hierbei bieten sich folgende Möglichkeiten an:

Arbeit nach Wochenplan
Wochenpläne sind auf die Arbeit einer Woche angelegt, sodass die Arbeit mit und am Computer automatisch auch Bestandteil des Wochenplans ist. Hier bietet es sich an durch innere Differenzierung eine Individualisierung von Lernprozessen zu unterstützen und / oder anzubahnen. Speziell für den Schüler ausgewählte Aufgaben fördern den individuellen Lernprozess.

Freiarbeit
Ähnliche Möglichkeiten wie bei der Arbeit nach Wochenplan bietet die offene Lernumgebung Freiarbeit an. Hier können Texte verfasst, Präsentationen erstellt und individuell mit entsprechenden (Lern)Programmen gelernt werden.

Lernen an Stationen
Inzwischen ist es Standard, dass beim Lernen an Stationen auch neue Medien mit einbezogen werden.

Projektorientierte Unterrichtsformen
Diese Unterrichtsform, meist themenbezogen, bietet die Möglichkeit traditionelle und neue Medien zu nutzen und zusammenzuführen.

Mein Computerheft
Mein Computerheft

Voraussetzungen
Voraussetzung für die Einbindung neuer Medien in den Unterricht ist der sachgerechte Umgang mit neuen Medien.
Dieser Umgang muss von den Schülern erlernt werden und dazu eignet sich das Computerarbeitsheft „Mein Computerheft 3/4“ in besonderem Maße.

Alle Übungen, die entsprechende Kompetenzen vermitteln, sind anschaulich erklärt und können in entsprechenden Übungen nachvollzogen werden. Sachverhalte wie: Was ist das Internet oder grundsätzliche Verhaltensweisen zum Schutz der eigenen Person, wenn man sich im Internet bewegt, sind ebenso erklärt wie Fachtermini, die im Umgang mit Medien erlernt werden müssen. Die gleichen Voraussetzungen erfüllt das Arbeitsheft „Mein Computerheft 1/2„.

Beide Computerarbeitshefte sind im Herdt-Verlag erschienen.

Teilen via:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.