Direkt zum Inhalt

Mit einem Klick zum Lernerfolg – E-Learning oder Nachhilfe?

Posted in Lernen, Medien, Medienkompetenz, Nachdenkliches, Schule, Schule und Internet, and Software

Ein Thema, das immer wichtiger wird und auch in der Schule immer mehr in den Fokus genommen wird.

Einerseits fehlen Medienkompetenzen bei Lehrern, Eltern und auch Schülern, andererseits wird immer wieder in den Medien und bei Diskussionen herausgestellt, wie wichtig doch der Umgang mit Medien in einer sich immer weiter globalisierenden Welt ist.

E-Learning ist ebenfalls eines der Schlagworte, die vor allem in der weiterführenden Schule und der Erwachsenenbildung an größerer Bedeutung gewinnt.

E-Learning bedeutet aber auch, wenn man einige Publikationen verfolgt, dass man sich das Arbeitsblatt aus dem Internet herunterladen kann, um es dann auszudrucken und auszufüllen.

Angebote im Internet sind in der Regel Übungsangebote. In der Schule setzt man dazu in der Regel ein Arbeitsblatt ein, manchmal, wenn die mediale Ausstattung es zulässt ungenügend Computer vorhanden sind, auch ein Lernprogramm. Dies aber meist nur in einer Differenzierungsmaßnahme oder im Förderunterricht.

Man übt, aber erwirbt keine Kompetenzen, die im Umgang mit zum Beispiel dem Internet wichtig wären.

Ebenfalls eingesetzt werden solche Programme als Nachhilfemedium. Auch hier ist es im Grunde nur ein Übungsmedium, das in der Lage ist, auch die Übungen zu erklären. Kompetenzen werden aber auch hier nicht erworben, sondern nur Übungsmöglichkeiten angeboten.

Umzingelt von Medien, ausgesetzt dem Aufforderungscharakter dieser Medien und mit der Gewissheit, dass ohne grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Computer, Programmen und Internet, findet häufig keine verantwortungsvolle Mediennutzung statt. Man verliert sich im Umgang mit den Medien. Jeder hat diese Erfahrung schon gemacht, dass man mal schnell im Internet nach etwas Bestimmten suchen wollte und dann Stunden später erst vom Rechner weg kam und alles gesehen hatte, nur nicht das, was gesucht worden ist.

Schon in der Grundschule ist Medienkompetenz ein Thema, desahlb erlaube ich mir auf die von mit herausgegebenen Arbeitshefte. Mein Computerheft 1/2 und Mein Computerheft 3/4 und den dazugehörenden Lehrerhandbüchern hinzuweisen, die im Herdt Verlag erschienen sind.

All diese Dinge wurden in einem Beitrag des Deutschlandfunks live von der Didacta aus angesprochen.

Die Sendung:

Moderation: Armin Himmelrath

Gäste:

Walter Thomann, Erziehungswissenschaftler, Wuppertal, früherer Leiter des Zentrums für Schulforschung und Lehrerbildung an der dortigen Uni

Elmar Fischer, Leiter einer Kölner Grundschule, Montessori-Pädagoge und erfahren mit Medien

Britta Mersch, Bildungsjournalistin, Köln

Link

Mit einem Klick zum Lernerfolg – E-Learning oder Nachhilfe?

Das Interview

Mein Computerheft, Anbahnung von Medienkompetenz in der Grundschule

Teilen via:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.