Direkt zum Inhalt

Der Ritter und seine Rüstung

Posted in Download, Lernen, Medien, Medienecken, Offener Unterricht, Sachtext, Schule, Schule und Internet, Software, and Unterricht

ritterFaszinierend ist für Kinder das Mittelalter und hier besonders der Ritter mit seiner Rüstung, seinem Schwert, seinem Schild und seinen Heldentaten.

Die Rüstung bestand aus mehreren Teilen und war nicht sehr bequem. Sie diente dem Ritter aber lange Zeit als Schutz im Kampf gegen andere Ritter oder auch in Schlachten gegen Pfeile.

Sie war einerseits Segen, andererseits aber auch Fluch, denn die Rüstung war nicht nur schwer, sonder machte den Ritter auch hilflos, wenn er zu Fall gekommen war.

Aufstehen aus eigener Kraft war kaum möglich und ist der Ritter zum Beispiel in voller Rüstung in einen mit Wasser gefüllten Burggraben oder beim Überqueren eines Flusses vom Pferd ins Wasser gefallen, so war das fast schon sein sicherer Tod. Denn schwimmen konnte er mit der Rüstung nicht und aufstehen ebenfalls nicht. War niemand in der Nähe, der im schnelle Hilfe leisten konnte, so war er verloren.

Das kleine Programm, dass Sie hier downloaden können, zeigt, wenn man mit der Maus über die Rüstung fährt, den Namen des Rüstungsteils und dessen Funktion an.

In das Arbeitsblatt kann man die ensprechenden Benennungen der Rüstung eintragen und mit dem Kontrollblatt die Eintragungen auf Richtigkeit überprüfen.

Das Programm installiert keine Dateien auf dem Rechner, sondern nutzt nur das Windows-Temp-Verzeichnis.

Hinweise, Lob und Kritik bitte gerne hier als Kommentar anbringen.

Links

Hier können Sie sich einen Eindruck online verschaffen.

Das Ritterprogramm

Das Arbeitsblatt

Das Lösungsblatt

Teilen via:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.